Veröffentlichungen

Herausgeberschaften:

Buchveröffentlichungen:

  • Marc Liesching / Gabriele Hooffacker: Agenda Setting bei ARD und ZDF? Otto Brenner Stiftung, Frankfurt am Main 2019
  • Gabriele Hooffacker / Klaus Meier: La Roches Einführung in den praktischen Journalismus. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis. Journalistische Praxis, 20. neu bearbeitete Auflage Wiesbaden 2017.
  • Gabriele Hooffacker. Online-Journalismus. Schreiben und Konzipieren für das Internet. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis, Journalistische Praxis, 4. unveränderte Auflage Wiesbaden 2016.
  • Walther von La Roche: Einführung in den praktischen Journalismus. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis. Journalistische Praxis, 19. Auflage Wiesbaden 2013, neu bearbeitet von Gabriele Hooffacker und Klaus Meier.
  • Gabriele Hooffacker / Peter Lokk: Pressearbeit praktisch. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis, Journalistische Praxis, 1. Auflage Berlin 2011.
  • Gabriele Hooffacker: Online-Journalismus. Schreiben und Konzipieren für das Internet. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis, Journalistische Praxis, 3. Auflage Berlin 2010.
  • Gabriele Hooffacker: Online präsent sein II: Webmagazine im Internet, Stiftung Verbraucherinstitut, Berlin 2001.
  • Gabriele Hooffacker/Martin Goldmann: Online publizieren, Rowohlt Verlag, Reinbek 2001.
  • Gabriele Hooffacker: Informationen gewinnen im Internet, Rowohlt Verlag, Reinbek 2000.
  • Gabriele Hooffacker: Online präsent sein. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Internet, Stiftung Verbraucherinstitut, Berlin 1999.
  • Gabriele Hooffacker/Martin Goldmann: Pressearbeit und PR, Heyne Verlag, München 1998.
  • Gabriele Hooffacker/Rena Tangens: Online-Guide Frauen und Netze, Rowohlt Verlag, Reinbek 1998.
  • Gabriele Hooffacker/Peter Lokk: Online-Guide Politik und Gesellschaft, Rowohlt Verlag, Reinbek 1997.
  • Gabriele Hooffacker/Martin Goldmann: Online-Guide Fun und Entertainment, Rowohlt Verlag, Reinbek 1997.
  • Gabriele Hooffacker/Martin Goldmann: Online-Guide Beruf und Business, Rowohlt Verlag, Reinbek 1997.
  • Gabriele Hooffacker/Sven Mainka: Online-Guide Computer und Software, Rowohlt Verlag, Reinbek 1996.
  • Gabriele Hooffacker/Peter Lokk: Computer einsetzen in Vereinen, Verbände, Parteien, Stiftung Mitarbeit, Bonn 1996.
  • Gabriele Hooffacker/Peter Lokk: Go online!, te-wi Verlag, München 1996.
  • Gabriele Hooffacker: Online. Telekommunikation von A-Z, Rowohlt Computer, Reinbek 1995; überarb. Auflage auf Diskette 1996, München, Systhema, auf CD-Rom 1997, München, Systhema.
  • Gabriele Hooffacker: Wir nutzen Netze. Ein kommunikatives Manifest, Steidl Verlag, Göttingen 1995.
  • Gabriele Hooffacker/Claus Herwig: Mit CompuServe ins Internet, te-wi Verlag, München 1995.
  • Gabriele Hooffacker/Claus Herwig: Computer im Faxverkehr (Buch mit Diskette), Rowohlt Verlag, Reinbek 1994.
  • Gabriele Hooffacker/Martin Goldmann/Sven Mainka: Internet. Per Anhalter durchs globale Datennetz, Rowohlt-Systhema, München 1994; Taschenbuchausgabe, Rowohlt Verlag, September 1995, 2. völlig neu bearbeitete Auflage März 1996, 3. völlig neu bearb. Aufl. 1998.
  • Gabriele Hooffacker: Das große Handbuch der Formulare, Norbert Müller Verlag, Buch mit Diskette, München 1994, diverse Auflagen.
  • Gabriele Hooffacker: Optimal werben – mehr verkaufen mit dem PC, Heyne-Ratgeber, München 1994.
  • Gabriele Hooffacker/Roland Steinmeyer: Euro-ISDN und ISDN. Der neue Standard, te-wi Verlag, München 1994.
  • Gabriele Hooffacker: Die neuen Techniken der Verkaufsförderung, Heyne-Ratgeber, München 1993.
  • Martin Goldmann/Claus Herwig/Gabriele Hooffacker: Computer im Telenetz, (Rowohlt Verlag, Buch mit Diskette), Rowohlt Verlag, Reinbek 1993.
  • Gabriele Hooffacker/Martin Goldmann: Politisch arbeiten mit dem Computer, Rowohlt Computer, Reinbek 1991.
  • Gabriele Hooffacker: Telefonmarketing, Heyne-Ratgeber, München 1991.
  • Gabriele Hooffacker: Telefonverkauf, Norbert Müller Verlag, München 1991.
  • Gabriele Hooffacker: Neue Medien in Vertrieb und Außendienst, Norbert Müller Verlag, München 1990.
  • Gabriele Hooffacker: Telefonverkauf, Telefonwerbung und telefonischer Kundendienst in 55 Fallbeispielen, Norbert Müller Verlag, München 1990.
  • Gabriele Hooffacker/Peter Lokk: Wir machen Zeitung. Handbuch für den Journalismus zum Selbermachen, Steidl Verlag, Göttingen, 1. Aufl. 1988, 2. Aufl. 1993.
  • Gabriele Hooffacker: Das Einstellungsgespräch und die Auswahl von Außendienstbewerbern, Norbert Müller Verlag, München 1988. Engl. unter dem Titel: Recruitment of Effective Sales People, 1992
  • Gabriele Hooffacker: Literarische Fälschungen der Neuzeit. Katalog zur Ausstellung in der Bayerischen Staatsbibliothek, München 1986.
  • Gabriele Hooffacker: Avaritia radix omnium malorum (Mikrokosmos 19), Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 1986.

Beiträge in Büchern

  • Partizipative Medien für eine bessere Gesellschaft. In: Sebastian von Bomhard (Hg.): 25 Jahre Internet in Deutschland, München 2019, S. 73-76.
  • „Bringen Sie nichts, was Sie nicht selbst verstanden haben“. Wo steht, dass Journalismus Komplexität reduzieren muss? Eine Inhaltsanalyse zur Journalismuslehre. In: Beatrice Dernbach, Alexander Godulla, Annika Sehl (Hg.): Komplexität im Journalismus, Wiesbaden 2019, S. 130-142
  • gemeinsam mit Sebastian Gomon: „Möchten Sie gerne eine Einhornpuppe auf der Bühne sehen?“ In: Die neue Öffentlichkeit. Wie Bots, Bürger und Big Data den Journalismus verändern, Wiesbaden 2018, S. 107-112
  • Das Membership-Modell am Beispiel der „Krautreporter“: Wie man mit Online-Journalismus Geld verdient. In: Markus Kaiser / Stefan Sutor (Hg.): Transforming Media, München 2017, S. 11-18
  • Journalismus first. Ein Vorschlag für eine umfassende Ethik der Kommunikation auf der Grundlage der Regelwerke für Journalisten. In: Ingrid Stapf, Marlis Prinzing, Alexander Filipović (Hgg.): Gesellschaft ohne Diskurs? Digitaler Wandel und Journalismus aus medienethischer Perspektive, Baden-Baden 2017, S. 135-150.
  • gemeinsam mit Peter Lokk: Online-Journalisten – wer, wie, was, und wenn ja, wie viele? In: Gabriele Hooffacker / Cornelia Wolf: Technische Innovationen – Medieninnovationen? Herausforderungen für Kommunikatoren, Konzepte und Nutzerforschung, Wiesbaden 2016, S. 34-46.
  • gemeinsam mit René Welz, Uwe Kulisch, Juliane Datko und Tobias Thiergen: Partizipativer Lokaljournalismus im TV-Bereich. In: Gabriele Hooffacker / Cornelia Wolf: Technische Innovationen – Medieninnovationen? Herausforderungen für Kommunikatoren, Konzepte und Nutzerforschung, Wiesbaden 2016, S. 129-150.
  • gemeinsam mit Sebastian Gomon, Verena Einwich, Marco Niebling-Gau: Technische Innovationen im lokalen Fernsehjournalismus. In: Gabriele Hooffacker / Cornelia Wolf: Technische Innovationen – Medieninnovationen? Herausforderungen für Kommunikatoren, Konzepte und Nutzerforschung, Wiesbaden 2016, S. 151-176.
  • Radiokurse, in: Radio-Journalismus, Wiesbaden (Springer VS) 11. Auflage 2016
  • Markus Kaiser (Hg.): Berufe in den Medien, München 2014; hier: diverse Berufsbilder
  • gemeinsam mit Sebastian Gomon, Ulrich Schmedes: Interaktivität konzipieren, aktive Nutzer gewinnen. In: Christine Goutrié, Sabine Falk-Bartz u.a.: Think cross change media, Magdeburg 2014, S. 212-227
  • Online-Medien und Website-Konzeption. In: Markus Kaiser (Hg.): P-Seminar Medien. Konzepte, Beispiele, Materialien, München 2013, S. 81-103
  • Einleitung (Definition, Kompetenzen, Arbeitsfelder) zu: Markus Kaiser (Hg.): Special Interest. Ressortjournalismus: Konzepte, Ausbildung, Praxis. Econ Journalistische Praxis, Berlin 2011, S. 13-27.
  • Lernen durch Lehren. In: Journalismus lehren, München 2010
  • Radiokurse, in: Radio-Journalismus, München (List) 9. Auflage 2009
  • Aufstieg und Niedergang einer Non-Profit-Community, veröffentlicht im Kongressband der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaften (DGPuK) „Medien und Kommunikation in der Wissensgesellschaft“ (Hg. R. Stöber), Konstanz 2008
  • Online-Recherche, in: Ele Schöfthaler: Die Recherche. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis, Econ Journalistische Praxis, Berlin 2006
  • Pressemitteilungen für Fachmedien schreiben, in: Günter Bentele / Deutscher Fachjournalisten-Verband (Hgg.): PR für Fachmedien, Konstanz (UVK) 2006, S. 241-256.
  • Schreiben für Fachzeitschriften, in: Deutscher Fachjournalisten-Verband (Hg.): Fachjournalismus, Konstanz (UVK) 2004, S. 57-74.
  • Internetnachrichten, in: Dietz Schwiesau, Josef Ohler (Hg.): Die Nachricht, München (List) 2003, S. 285-304.
  • Virtuelle feministische Communitys, in: Heinrich-Böll-Stiftung und Feministisches Institut (Hg.): Feminist Spaces, Königstein/Ts. (Ulrike-Helmer-Verlag) 2003, S. 133-146.
  • (zusammen mit Walther von La Roche): Radiokurse, in: Radio-Journalismus, München (List) 7. Auflage 2000, S. 434-439.

Beiträge in Fachzeitschriften (Auswahl)

  • Tommy Hasert; Gabriele Hooffacker: Überschätzte Bots? Eine Untersuchung von Twitter-Debatten – und was Redaktionen daraus lernen können. In: Journalistik, 2, 2019, 2. Jg., S. 140-153. DOI: 10.1453/2569-152X-22019-9856-de
  • Let’s talk about … E-Learning, in: HTWK.report 2018/19, S. 28
  • Giovanna Dell’Orto, Irmgard Wetzstein (Hrsg.): Refugee News, Refugee Politics. Rezension in rezensionen:kommunikation:medien, 16. August 2019
  • Bürgerreporter: zwischen Partizipation und professioneller Redaktion. Formate des Bürgerjournalismus im Lokalfernsehen, in: Journalistik 3 (2018), S. 22-35
  • Faszination Gaming, in: PODIUM 2018, S. 38
  • „Flüchtlingskrise“ = „Journalismuskrise“? Carta, 31. Juli 2017
  • gemeinsam mit Sebastian Gomon und Ulrich Schmedes: Room-Escape-Challenge Subjekt 12. Eine interaktive Live-Game-Show Studierender, in: medien+erziehung 02/2017
  • „Wir brauchen mehr Netizens.“ Carta, 10. Juni 2017
  • Wikipedia vermitteln. Wissenskonstruktion und –dekonstruktion in der Hochschuldidaktik, in: medien+erziehung 01/2015
  • Radio, das Internet und wir. In: Deutschlandradio 08/2014
  • Online-PR. In: Kita aktuell spezial 2/2013: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • gemeinsam mit Peter Lokk: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. In: Kita aktuell spezial 2/2013: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Journalistenkarrieren: Ein Leben zwischen den Extremen. Zum Arbeitsmarkt für Journalisten, in M – Menschen machen Medien, Oktober 2011
  • 80 Jahre Bankenkrise 1931: Großbanken gerettet, Demokratie verloren, Telepolis, 19.9.2011
  • Wichtig ist einer, der anfängt: Bericht für onlinejournalismus.de in Nürnberg, 9.-11.9.2011
  • Gier: die Wurzel allen Übels? Kommerzielle Publizistik bedient die gesellschaftlichen Moralvorstellungen, in: Telepolis (2.11.2008)
  • Ich werde eher skeptischer. Interview mit Amardeo Sarma, in: Telepolis, (13.5.2007)
  • „Das Internet ist vor allem Privatsphäre”, Interview mit Sebastian von Bomhard, Interview mit Sebastian von Bomhard in: ND (15.11.2007)
  • Erst lesen, dann schreiben, in: Telepolis, (6.5.2005).
  • E-Learning lernen. Vom Internet-Café zum Selbstlernzentrum. In: Medien + Erziehung; 48 (2004) 5, S.64-68.
  • Ist die Mediengesellschaft eine Fiktion?, in: Telepolis, (22.5.2004).
  • Plötzlich ohne Job. Zu Arbeitsmarkt und Journalisten, in: Journalist, 53 (2003) 10, S. 22-25.
  • Qualität hat ihre Chance. Zur Aus- und Weiterbildung von Online-Journalisten, in: Journalist, 53 (2003) 2, S. 38-40 (Download als PDF; die ausführliche Studie).
  • (zusammen mit Irene Stuiber): Ausbildung von Online-Journalisten: Journalismus, Technik, soziale Kompetenz. In: Medien & Kommunikationswissenschaft; 50 (2002) 1, S.115-124.
  • Evaluieren, Standardisieren, Normieren? Sorgen um die Freiheit der Journalistenausbildung in Bayern. In: Menschen machen Medien (1999) 12.
  • Visualisierung ist nicht alles: Bausteine für eine teamorientierte Online-Didaktik. In: Medien + Erziehung; 43 (1999) 4, S.226-229.
  • Das Bildungsparadoxon. http://www.journalistenakademie.de/index.php?p=20 in neuem Fenster Zehn Forderungen an eine dringend nötige Reform. In: Medien + Erziehung; 43 (1999) 1, S.24-28.
  • (zusammen mit Sven Mainka): Datenschutz online: Tipps für die medienpädagogische Arbeit. In: Medien + Erziehung; 42 (1998) 1, S.28-32.
  • Eine Welt online: Internet und Online-Dienste in der Bildungsarbeit. In: Agenda; 20 (1997) 28, S.28-33.
  • Frauen im Netz: Frauenbildungsprojekte. In: Medien praktisch. – Jg 20 (1996) Heft 3, S. 19-21.
  • (zusammen mit Peter Lokk): Politische Jugendbildung, in: Staatliche Landesbildstelle Hessen (Hg.), Vernetzte Lernwelten (AudioVisuell; 11), (1995), S. 169-174.
  • Rechtsextreme Inhalte in Datennetzen, in: Staatliche Landesbildstelle Hessen (Hg.), Vernetzte Lernwelten (AudioVisuell; 11), (1995), S. 228-2349.
  • Hinzu kommen Veröffentlichungen in Tageszeitungen, Zeitschriften wie Chip, PC Professionell, PC Welt, c’t und in Magazinen wie „Stern” oder „Focus”.

Mitarbeit an Online-Projekten (Auswahl)

Gutachtertätigkeiten (Auswahl)

  • Evaluation der Redaktion für den Katholischen Deutschen Frauenbund
  • Akkreditierungsverfahren einer Hochschule für den Wissenschaftsrat
  • Gutachten in einem Bewerbungsverfahren für die Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Gutachten für das Programm zur Förderung der angewandten Forschung und Entwicklung an Hochschulen für angewandte Wissenschaften – Fachhochschulen (HAW-Programm)