Journalistische Praxis: Digitale Recherche

Verifikation und Fact Checking

Autor: Peter Welchering


Warum Sie dieses Buch lesen sollten

  • Sofort einsetzbarer Werkzeugkasten für digitale Recherche und Faktenprüfung
  • Strategische Grundlagen der digitalen Recherche
  • Digitale Selbstverteidigung gegen skrupellose Ermittlungsmethoden zur Verhinderung journalistischer Recherche

Journalistische Praxis: Digitale Recherche

Verifikation und Fact Checking

Autor: Welchering, Peter
ET: 2020
Verlag: Springer VS
IX, 40 Seiten


Über das Buch

Antworten liefert das Essential „Digitale Recherche ‑ Verifikation und Fact Checking“ von Peter Welchering.

Recherchewerkzeuge und das Know-How erfolgreicher Anwendung

Peter Welchering vermittelt in seinem Buch spannend und anspruchsvoll strategische Grundlagen digitaler Recherche und das Know-How professioneller Online-Recherche-Werkzeuge für die journalistische Praxis. Seine zahlreichen praxisbezogenen Tipps, weiterführende Links und Hintergrundinformationen ermöglichen die konkrete Anwendung im redaktionellen Alltag. Dabei bringt der Autor sein Wissen aus langjähriger journalistischer Tätigkeit für Radio, Fernsehen und Print an der Schnittstelle zwischen Informationstechnik und Politik ein.

Schwerpunkte des Buches sind:

  • Grundlagen methodischer Ansätze und Werkzeuge
  • Gezielte Recherche auf Social-Media-Plattformen und in Blogs
  • Zugangswege und Recherchemöglichkeiten mittels Open-Source-Software und kostenlosen Web-Angeboten
  • Recherche im Darknet und Deep Web
  • Kriterien im Umgang mit Suchmaschinen
  • Analyse-Methoden von Fotos und Videos
  • Tools und Services für die Faktenprüfung
  • Berufsethische Bewertung digitaler Recherchemethoden

Journalistische Recherche ist mehr als nur Suchmaschinen-Recherche

„Digitale journalistische Recherche ist mehr als nur Suchmaschinen-Recherche und bloße Methoden der Faktenprüfung (…).  Es bedarf eines umfassenden Rechercheansatzes“, erklärt Peter Welchering im Essential digitale Recherche. „Nur mit Methoden der Online-Recherche lassen sich im Internet-Zeitalter überhaupt noch Quellen verifizieren.“ Parallel zum Fact Checking muss der Einsatz jeder digitaler Recherchemethode ethisch, journalistisch und wirtschaftlich reflektiert werden.

Begleiten Sie den Autor durch geschützte Räume im Darknet und Deep Web, lernen Sie aus systematischen Beispielrecherchen in sozialen Medien und kommen Sie mithilfe in jeder Redaktion vorhandener Analysemittel Fälschungen auf die Spur.


Leseproben


Über den Autor

Peter Welchering Porträt

Ab 1986 recherchierte er als Reporter für den Norddeutschen Rundfunk Stories um den KGB-Hack um Karl Koch, Markus Hess und Dirk-Otto Brezinski sowie über die IT-Spionage von KGB-Mitarbeitern in der Bundesrepublik. In den neunziger Jahren recherchierte Peter Welchering über Methoden der Rasterfahndung im Bundeskriminalamt und Überwachungsprojekte der BND-Forensiker. Ab 2000 verlagerte sich sein hauptsächlicher Gegenstand der Recherche auf die National Security Agency und ihre Überwachungstätigkeit in Europa sowie die Zusammenarbeit mit dem BND. 2006 deckte er Planspiele des Bundesministeriums des Inneren auf, die biometrischen Daten der Bundesbürger für die Finanzierung des neuen Personalausweises zu nutzen.

Im Sommer 2017 deckte Peter Welchering den Datenskandal mit dem Dateihintergrund beim Akkreditierungsdebakel auf dem G20-Gipfel in Hamburg auf. Im März 2019 berichtete er im Deutschlandfunk und im ZDF über den unternehmenseigenen Nachrichtendienst von Facebook, der als „Gegner“ bezeichnete Facebook-Kritiker überwacht. Als Mitglied des Deutschen Presserates setzte er sich in den Jahren 2010 bis 2014 nachdrücklich für einen redaktionellen Fact-Checking-Kodex ein, der ausreichenden Informantenschutz garantiert.

Mail-Überwachung in Rathäusern, verschwundene Steuergelder, Profildatenbanken der Sicherheitsbehörden zur Enttarnung von Whistleblowern und größere und kleinere Datendiebstähle waren weitere Themen, die ihn seit mehr als 20 Jahren beschäftigen. Peter Welchering arbeitete drei Jahre als Volontärausbilder im Heise-Verlag (unter anderem für das Magazin  c’t.) Acht Jahre war er Chefredakteur und Redaktionsdirektor im Konradin-Verlag (Computer Zeitung und Online-Portale).

Peter Welchering – twitter

Peter Welchering – youtube


Interview mit Peter Welchering rund um digitale Recherche

„Wir müssen unseren Lesern Fakten an die Hand geben, die sie brauchen, um sich eine Meinung zu bilden, um Dinge einordnen zu können. Nur so können wir unsere Wächterfunktion wahrnehmen“.

Der Journalist und Autor Peter Welchering erläutert im Interview seine Motivation ein Buch über digitale Recherche zu schreiben. Er ermuntert seine Kollegen, im Netz vorhandene Recherche-Werkzeuge zu nutzen und erzählt von eigenen spannenden Recherchen im Darknet. Peter Welchering spricht über den Einfluss von Google und Facebook und deren Recherche-Schulungsangebote für Journalisten. Dabei kritisiert der Autor den digitalen Überwachungskapitalismus der Internet-Konzerne, der sich auch auf Journalisten und deren digitale Recherche auswirkt. Peter Welchering beantwortet in diesem Interview wichtige Fragen zur digitalen Recherche.

Bitte stimmen Sie den Datenschutzbedingen zu, um das Video anzusehen. Mit dem Einverständnis werden Sie Inhalt von YouTube sehen können, ein Dienst eines Drittanbieters.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Sie dies akzeptieren, werden Ihre Einstellungen gespeichert.

  • 00:00 Intro
  • 00:07 Warum haben Sie das Buch Digitale Recherche geschrieben?
  • 01:48 Was war Ihre bisher kniffligste digitale Recherche?
  • 03:37 Warum werden bereits vorhandene Tools zur Online-Recherche oft nicht genutzt?
  • 05:54 Welche Botschaft geben Sie Ihren Lesern mit diesem Essential mit?
  • 06:28 Welche Rolle wird digitale Recherche in zehn Jahren spielen?

Wissenswertes

Recherche-Jour fixe für WPK-Mitglieder

Im Jahr 2020 geben Peter Welchering und Christian Esser den Impuls für den Recherche-Jour fixe in der Wissenschaftspressekonferenz. Zusammen mit Sachverständigen diskutieren und trainieren Teilnehmer der Wissenschaftspressekonferenz verschiedene Recherche-Techniken, -Methoden und -Werkzeuge. Lehrmaterialen und Präsentationen werden dabei ausgetauscht.

2021 wird der Recherche-Jour fixe monatlich fortgesetzt, und zwar jeweils am letzten Mittwoch im Monat.
https://wpk.org/veranstaltungen/workshop/recherche-jour-fixe-fuer-wpk-mitglieder/


Bildforensik in der digitalen Recherche – Die wichtigsten Fragen zur Analyse

Digitale Recherche ist für einen glaubwürdigen Journalismus Pflicht. Peter Welchering erläutert in seinem Lehrfilm, wie leicht Bildmaterial manipuliert werden kann. Eine Analyse von Fotos und Videos ist in der journalistischen Arbeit dringend erforderlich. „Für jedes digitale Dokument müssen wir uns 5 Fragen beantworten“, fordert Peter Welchering. Welche Fragen das sind, erfahren Sie in seinem Video.

Video Bildforensik in der digitalen Recherche von Peter Welchering


Blogbeitrag von Peter Welchering: Digitale Recherche – Oft ein Trauerspiel

https://www.welchering.de/2020/08/15/digitale-recherche-oft-ein-trauerspiel/


Qualitätsjournalismus – Was ist das und was soll das?

Einige Medienhäuser nehmen für sich in Anspruch, Qualitätsmedien herauszubringen. Sie wollen für Qualitätsjournalismus stehen. Doch was zeichnet „Qualitätsjournalismus“ aus? Peter Welchering erläutert in seinem Videovortrag, dass solide Recherche ein wesentliches Merkmal von Qualitätsjournalismus ist. „Gerade hier gibt es einige gravierende Fehlentwicklungen“, urteilt Peter Welchering. Welche das sind, wie wir ihnen begegnen können, erfahren Sie in diesem Video.

Video Qualitätsjournalismus von Peter Welchering


ProRecherche startet Webinar-Reihe

Die gemeinnützige Lehrredaktion ProRecherche.org startet eine Webinar-Reihe für Aus- und Fortbildung in der Recherche. Am 23./24. und 25. März laufen als Pilot-Versuch drei 90minütige Webinare zu Grundlagen der methodischen Recherche, zu Online-Werkzeugen und zu kaum genutzten Möglichkeiten im Lokaljournalismus in ausgelagerten kommunalen Unternehmen. Referenten sind die Journalisten und Recherche-Trainer Wolfgang Messner, Peter Welchering und Thomas Schuler.

https://www.prorecherche-lehrredaktion.org/


Bibliografische Daten

BuchtitelJournalistische Praxis: Digitale Recherche
UntertitelVerifikation und Fact Checking
AutorPeter Welchering
Titel der Buchreiheessentials
Erscheinungsjahr2020
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften
eBook ISBN978-3-658-30977-0
Softcover ISBN978-3-658-30976-3
SeitenzahlIX, 40
Copyright
Inhaber
Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature