3 thoughts to “Kommentar?”

  1. Was für eine Art Kommentar soll ich denn hinterlassen?
    Einen erklärenden Kommentar, einen bewertenden oder einen argumentierenden? (vgl. Nowag/Schalkowski: Kommentar und Glosse, UVK)

    So, jetzt habe ich auch geblogt. Herzlichen Dank fürs Learning by doing – und lieben Gruß,
    Dein Walther

  2. Nicht mal bei Blogspot – bleibt man von euch Journalisten verschont. Und schon wieder ist eine Bastion der anarchischen Kreativität gefallen. *ggg*

Kommentare sind geschlossen.