Schreibwerkstatt Reportage (Journalistenakademie)

Seminar für die Journalistenakademie


Einstieg

Eine Reportage – was bedeutet das im Journalismus?

Brainstorming: Sie haben sicher schon einiges darüber gehört. Bitte tippen Sie in diese Wortwolke (max. 40 Zeichen je Eintrag)!

Mini-Reportage: Das Schach-Café

Was ist an dieser Mini-Reportage gut, was weniger gut? Bitte tippen Sie es in dieses Formular!

Sie wollen eine Reportage zum Thema

  • „Eine Tag in einer Unterkunft für Geflüchtete“ oder
  • „Ein Tag in der Bayerischen Staatsbibliothek“ oder
  • „Ein Tag im Aufnahmestudio“ oder
  • „Kein Späti in München“

schreiben (bitte ein Thema auswählen, zu dem Sie etwas sagen können und wollen). Welche Szene muss darin unbedingt vorkommen? Bitte skizzieren Sie sie in wenigen Zeilen. Das Ergebnis schicken Sie bitte per Mail an g.hooffacker@link-m.de .


Was macht eine gute Reportage aus?

Analyse. Bitte nehmen Sie sich zu zweit oder allein eine der folgenden Reportagen vor. Bitte untersuchen Sie sie nach Einstieg, Schluss, Aufbau und „rotem Faden“ und bereiten Sie ein kurzes Statement (3 min.) vor!

 

Thema finden

Wir schreiben eine Reportage über das Ankommen! Aber worüber genau? Dazu nutzen wir ein Brainstorming. Bitte schreiben Sie Ihre Themenideen hier hinein (jeweils max. 40 Zeichen). Sie können auch andere Ideen anklicken und bestätigen – dann erscheinen sie in der Wortwolke größer.


Thema vertiefen

Dazu verwenden wir Mindmapping. Bitte nehmen Sie – allein oder zu zweit – ein Flipchart-Blatt (quer). Beim Bearbeiten helfen Ihnen vielleicht diese Fragen:

    • Anpassen?
    • Abwandeln?
    • Vergrößern?
    • Verkleinern?
    • Umordnen?
    • Ersetzen?
    • Umkehren?

Das Ergebnis sollte ein erster Rechercheplan sein.


Die Vorarbeiten


Was macht eine gute Reportage aus?

 

Schreiben Sie es in die Wortwolke (max. 40 Zeichen pro Eintrag, gern auch andere Einträge liken)!

 



Aufgabe

Bitte schreiben Sie ein Exposé (ca. 1/2 Seite) für Ihre Reportage:

  • Was sehen / hören die Leser/innen?
  • Welche Informationen finden sie vor?
  • Was ist der Aussagewunsch, das Ziel Ihrer Reportage?
  • Wie sieht der Einstieg, wie der Ausstieg aus?
  • Was ist Ihr „roter Faden“?
  • (optional) Wie lautet die Überschrift?

Die Ergebnisse bitte per Mail an g.hooffacker@link-m.de . Wir besprechen sie dann in der Runde.


Viel Spaß und Erfolg!