Springer.com

MARKUS KAISER

MARKUS KAISER, geb. 1978 in Nürnberg, Professor für Medieninnovationen und digitalen Journalismus an der Technischen Hochschule Nürnberg, Berater, Journalist, Dozent und bis März 2016 Leiter der Medienstandort-Agentur des Freistaats Bayern (MedienNetzwerk Bayern/MedienCampus Bayern), München. Studium der Politischen Wissenschaft und Geschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Redakteur der „Nürnberger Zeitung“ (Sport, Hochschule und Wissenschaft), daneben tätig unter anderem für „Die Welt“, die „Süddeutsche Zeitung“, kicker.de sowie die Deutsche Presse-Agentur und Pressearbeit für den Deutschen Fußball-Bund. Weitere Auftraggeber waren unter anderem BMW und die Medientage München GmbH. Lehraufträge unter anderem an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Ludwig-Maximilians-Universität München, Technischen Hochschule Nürnberg, Hochschule Ansbach, Hochschule Kempten und MHMK – Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation. Herausgeber von „Special Interest“ (Berlin 2012), „P-Seminar Medien“ (München 2013), „Innovation in den Medien“ (München 2013 sowie München 2015), „Ringvorlesung Games“ (München 2014) und „Berufe in den Medien“ (München 2014). Initiator und Mitbegründer der Crossmedia-Arbeitsgruppe Bayern. Spezialgebiete: Recherche, Crossmedia, Social Media und Innovationen in den Medien.

pfeilKontakt

Markus Kaiser

Markus Kaiser

 

 

 

 


 

BIOGRAFIE

Berufstätigkeit

seit Juli 2010:
Leiter der Geschäftsstelle des MedienNetzwerk Bayern/MedienCampus Bayern e. V.
September 2009 bis Juni 2010:
Pressesprecher und Leiter der Pressestelle des Landratsamts Roth
seit September 2009:
Mitarbeiter in der Hochschul- und Sportredaktion der „Nürnberger Zeitung“ (Nebentätigkeit)
Oktober 2001 bis August 2009:
Hochschul-, Wissenschafts- und Sportredakteur der „Nürnberger Zeitung“
November 2000 bis September 2001:
Volontariat in der Redaktion der „Nürnberger Zeitung“
März 2000 bis März 2001:
Mitarbeiter des Sportmagazins „WETT“ und der Online-Redaktion des „kicker“
Juni/Juli 1999:
Erstellung eines Qualitätsmanagement-Handbuchs für die BMW-Niederlassung Nürnberg
September 1996 bis Juli 2000:
Pressearbeit für den Deutschen Fußball-Bund und den Bayerischen Fußball-Verband
(insbesondere für die Aktion “Fair ist mehr”)
seit Januar 1995:
freie journalistische Tätigkeit für die “Süddeutsche Zeitung”, “Die Welt”, die “Nürnberger Nachrichten”, die “Nürnberger Zeitung”, das Wochenblatt “Der MarktSpiegel”, das Sportmagazin “Frankenkick” und die Deutsche Presse-Agentur

Hochschulausbildung

November 1997 bis Januar 2005:
Studium der Politischen Wissenschaft, Neueren und Neuesten Geschichte und Alten Geschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Abschluss: Magister Artium
Magisterarbeit: Die relative Bedeutung unterschiedlicher Medien für die Wahlkampfführung politischer Parteien

 


 

BIBLIOGRAFIE

Herausgeber und Autor

Kaiser, Markus (Hrsg.): Innovation in den Medien. Crossmedia, Storywelten, Change Management, München 2015, 2. völlig überarbeitete Auflage (Verlag Dr. Gabriele Hooffacker). (erscheint im Sommer 2015)
Kaiser, Markus/Sutor, Stefan (Hrsg.): Transforming Media. Neue Geschäftsmodelle in der digitalen Welt, München 2015 (Verlag Dr. Gabriele Hooffacker). (erscheint im Sommer 2015)
Kaiser, Markus: Recherchieren, Wiesbaden 2015 (Springer VS, Reihe Journalistische Praxis). (erscheint im Sommer 2015)
Becker, Sarah/Kaiser, Markus (Hrsg.): Berufe in den Medien. Journalismus, Film, Games, Medientechnik, Management, Theater, Musik, München 2014 (Verlag Dr. Gabriele Hooffacker).
Kaiser, Markus (Hrsg.): Ringvorlesung Games. Retro-Gaming, Gamification, Augmented Reality, München 2014 (Verlag Dr. Gabriele Hooffacker).
Kaiser, Markus: Qualitätsvernetzung im Bildungsbereich, in: Goderbauer-Marchner, Gabriele (Hrsg.): Die Zukunft der Medien. Qualitätsjournalismus im 21. Jahrhundert, Neubiberg 2014 (Schriftenreihe der Universität der Bundeswehr München, Band 05).
Kaiser, Markus (Hrsg.): Innovation in den Medien. Crossmedia, Storywelten, Change Management, München 2013 (Verlag Dr. Gabriele Hooffacker).
Kaiser, Markus (Hrsg.): P-Seminar Medien. Konzepte, Beispiele, Materialien, München 2013 (Verlag Dr. Gabriele Hooffacker).
Kaiser, Markus (Hrsg.): Special Interest. Ressortjournalismus – Konzepte, Ausbildung, Praxis, Berlin 2012(Econ-Verlag, Reihe Journalistische Praxis).

Tageszeitungen, Zeitschriften und Internet

zahlreiche journalistische Beiträge für die Nürnberger Zeitung, Die Welt, die Süddeutsche Zeitung, die Nürnberger Nachrichten, Sonntagsblitz, die Deutsche Presse-Agentur, WETT, kicker, Bayernsport, Nürnberg heute (Stadt Nürnberg), Sonntagsblatt, Mediennetzwerk Bayern u.a.

Gastbeiträge

u.a. für vocer.org, den Media Guide Bayern, Dosch Career Guide, Frankfurter Allgemeine Zeitung, cultundcomm

Eigene Publikationen

„Medien Magazin“ des MedienNetzwerk Bayern/MedienCampus Bayern (erscheint jährlich)
„Studenten ABC“ (Broschüre als Leitfaden für Studienanfänger, erstellt für die Nürnberger Zeitung)

 

Zum Seitenanfang